nach oben Arrow Up

Standard-Kanal

Führungskanäle aus Stahlblech

guide-channel_standard-channel_start_02.png

Eigenschaften

  • Einfache Ausführung mit kundenindividuellen ­Befestigungsmöglichkeiten.
  • Verzinktes Stahlblech oder Edelstahl.
  • Standardlängen.
Steganordnung an jedem 2. Kettenglied

Stahlblech verzinkt / Edelstahl

Steganordnung an jedem Kettenglied

Standardlängen 2000 / 3000 mm
Sonderlängen auf Anfrage.

Eigenschaften
  • Universelle Montage – das Ausrichten der Kanalseitenwände zueinander entfällt, da keine einzelne Kanalseitenwände
  • Große Stützweiten durch stabile U-Konstruktion
  • Optional in korrosionsfester, seewasserbeständiger Ausführung
  • Einfache Befestigungsmöglichkeiten:
    • Standard Haltewinkel zur Verschraubung
    • direktes Anschweißen vor Ort
    • verschiedene Befestigungsvarianten
Individuelle Lösungen

Wir fertigen Führungskanäle aus Stahlblech auch individu­ell für Ihre Anwendung. Dabei können wir hinsichtlich der Formen und Befestigungsmöglichkeit Ihre Wünsche berücksichtigen. 

Ausführungen

Einseitige Anordnung

Bei einseitiger Anordnung der Energiekette gleitet die Energiekette hinter dem Festpunkt auf einer durchgehenden Gleitauflage mit Anlaufschrägen.

Standard channel one sided closed
Geschlossene Ausführung

Einteiliger Kanal in unten geschlossener Ausführung und einteiliger Gleitauflage mit Anlaufschrägen.

Standard channel one sided open
Offene Ausführung

Einteiliger Kanal in unten offener Ausführung und geteilter Gleitauflage mit Anlaufschrägen.

Verschmutzungen und Flüssigkeiten ­können ungehindert hindurch fallen.

Gegenläufige Anordnung

Bei gegenläufiger Anordnung ist zur Überbrückung zwischen den ­Festpunkt-Anschlüssen ebenfalls eine Gleitauflage angebracht.

Standard channel opposite arrangement closed
Geschlossene Ausführung

Einteiliger Kanal in unten geschlossener Ausführung und einteiliger Gleitauflage mit Anlaufschrägen.

Standard channel opposite arrangement open
Offene Ausführung

Einteiliger Kanal in unten offener Ausführung und geteilter Gleitauflage mit Anlaufschrägen.

Verschmutzungen und Flüssigkeiten ­können ungehindert hindurch fallen.

Wichtige Information

Zur Verringerung von Gleitwiderstand und Abrieb der Energiekette kann eine spezielle Gleitauflage aufgeklebt werden. Die Verwendung von einer speziellen Gleitauflage empfehlen wir bei Geschwindigkeiten > 0,5 m/s und bei häufigen Verfahrzyklen.

Wichtige Information

Zur Verringerung von Gleitwiderstand und Abrieb der Energiekette kann eine spezielle Gleitauflage aufgeklebt werden. Die Verwendung von einer speziellen Gleitauflage empfehlen wir bei Geschwindigkeiten > 0,5 m/s und bei häufigen Verfahrzyklen.

Abmessungen

Standard channel dimensions front
Standard channel dimensions above

Serie UNIFLEX Advanced

Bei der Berechnung der Innenbreite b1 und der Gesamtbreite BKA wird die Kettenbreite Bk berücksichtigt.

Typenreiheh1
[mm]
hKA
[mm]
b1
[mm]
BKA
[mm]
s
[mm]
A
[mm]
B
[mm]
C
[mm]
D
[mm]
T
[mm]
Y
[mm]
UA1455
36 70 (KR < 100)
125 (KR ≥ 100)
Bk + 4 BK + 24 2 b1 – 34 (FA) 40 6,2 30 b1 – 65
36 70 (KR < 100)
125 (KR ≥ 100)
Bk + 4 BK + 24 2 b1 – 13,5 (FU) 40 6,2 30 b1 – 65
Gleitschuhe 38,5 70 (KR < 100)
125 (KR ≥ 100)
Bk + 7 BK + 27 2 b1 – 37 (FA) 40 6,2 30 b1 – 65
Gleitschuhe 38,5 70 (KR < 100)
125 (KR ≥ 100)
Bk + 7 BK + 27 2 b1 – 16,5 (FU) 50 5,3 30 b1 – 40
UA1555
50 117 (KR < 200)
200 (KR ≥ 200)
Bk + 5 BK + 25 2 b1 – 43 (FA) 50 6,5 30 b1 – 85
50 117 (KR < 200)
200 (KR ≥ 200)
Bk + 5 BK + 25 2 b1 – 16 (FU) 22,5 50 5,3 30 b1 – 40
Gleitschuhe 53 117 (KR < 200)
200 (KR ≥ 200)
Bk + 9 BK + 29 2 b1 – 47 (FA) 50 6,5 30 b1 – 85
Gleitschuhe 53 117 (KR < 200)
200 (KR ≥ 200)
Bk + 9 BK + 29 2 b1 – 21 (FU) 22,5 50 5,3 30 b1 – 40
UA1665
60 117 (KR < 200)
200 (KR ≥ 200)
Bk + 5 BK + 25 2 b1 – 47 (FA) 60 8,5 30 b1 – 85
60 117 (KR < 200)
200 (KR ≥ 200)
Bk + 5 BK + 25 2 b1 – 14 (FU) 22,5 60 5,3 30 b1 – 40
Gleitschuhe 63 117 (KR < 200)
200 (KR ≥ 200)
Bk + 10 BK + 30 2 b1 – 52 (FA) 60 8,5 30 b1 – 85
Gleitschuhe 63 117 (KR < 200)
200 (KR ≥ 200)
Bk + 10 BK + 30 2 b1 – 19 (FU) 22,5 60 5,3 30 b1 – 40

Die Bezeichnungen des Maßes A beziehen sich auf die Ausführung des Energieketten-Anschlusses.

*  Maß T für Schenkellänge Auflagewinkel (Führungskanal offen, für Bk ≥ 90mm).
**  Maß Y für Führungskanal offen, für Bk ≥ 90 mm.

Bei der Berechnung der Innenbreite b1 und der Gesamtbreite BKA wird die Kettenbreite Bk berücksichtigt.

Serie EasyTrax®

Bei der Berechnung der Innenbreite b1 und der Gesamtbreite BKA wird die Kettenbreite Bk berücksichtigt.
Für die Typenreihen ET0180 und ET0320 empfehlen wir Führungskanäle aus Aluminium.

Typenreiheh1
[mm]
hKA
[mm]
b1
[mm]
BKA
[mm]
s
[mm]
A
[mm]
B
[mm]
C
[mm]
D
[mm]
T
[mm]
Y
[mm]
ET1455.030
36 70 (KR < 100)
125 (KR ≥ 100)
Bk + 4 BK + 24 2 b1 – 34 (FA) 40 6,2 30 b1 – 65
36 70 (KR < 100)
125 (KR ≥ 100)
Bk + 4 BK + 24 2 b1 – 13,5 (FU) 40 6,2 30 b1 – 65
Gleitschuhe 38,5 70 (KR < 100)
125 (KR ≥ 100)
Bk + 7 BK + 27 2 b1 – 37 (FA) 40 6,2 30 b1 – 65
Gleitschuhe 38,5 70 (KR < 100)
125 (KR ≥ 100)
Bk + 7 BK + 27 2 b1 – 16,5 (FU) 50 5,3 30 b1 – 40

Die Bezeichnungen des Maßes A beziehen sich auf die Ausführung des Energieketten-Anschlusses.

Bei der Berechnung der Innenbreite b1 und der Gesamtbreite BKA wird die Kettenbreite Bk berücksichtigt.
Für die Typenreihen ET0180 und ET0320 empfehlen wir Führungskanäle aus Aluminium.

Serie K

Bei der Berechnung der Innenbreite b1 und der Gesamtbreite BKA wird die Kettenbreite Bk berücksichtigt. Beim Einsatz von Aluminium-Lochstegen müssen zur Distanzhaltung zwischen Energiekette und Kanalwand Gleitscheiben auf die Seitenlaschen aufgesteckt werden.

Typenreiheh1
[mm]
hKA
[mm]
b1
[mm]
BKA
[mm]
s
[mm]
A
[mm]
B
[mm]
C
[mm]
D
[mm]
T
[mm]
Y
[mm]
K0650
57,5 117 (KR < 200)
200 (KR ≥ 200)
Bk + 5 BK + 25 2 b1 – 19 (FU) 40 30 6,5 30 b1 – 65
Gleitscheiben 57,5 117 (KR < 200)
200 (KR ≥ 200)
Bk + 13 BK + 33 2 b1 – 27 (FU) 40 30 6,5 30 b1 – 65
K0900
78,5 150 (KR < 200)
300 (KR ≥ 200)
Bk + 5 BK + 25 2 b1 – 20,5 (FU) 50 30 6,5 30 b1 – 65
Gleitscheiben 78,5 150 (KR < 200)
300 (KR ≥ 200)
Bk + 19 BK + 39 2 b1 – 34,5 (FU) 45 30 6,5 30 b1 – 75
Gleitscheiben 78,5 150 (KR < 200)
300 (KR ≥ 200)
Bk + 19 BK + 39 2 b1 – 34,5 (FU) 50 30 6,5 30 b1 – 75

Die Bezeichnungen des Maßes A beziehen sich auf die Ausführung des Energieketten-Anschlusses.

Bei der Berechnung der Innenbreite b1 und der Gesamtbreite BKA wird die Kettenbreite Bk berücksichtigt. Beim Einsatz von Aluminium-Lochstegen müssen zur Distanzhaltung zwischen Energiekette und Kanalwand Gleitscheiben auf die Seitenlaschen aufgesteckt werden.

Serie MASTER

Bei der Berechnung der Innenbreite b1 und der Gesamtbreite BKA wird die Kettenbreite Bk berücksichtigt.

Typenreiheh1
[mm]
hKA
[mm]
b1
[mm]
BKA
[mm]
s
[mm]
A
[mm]
B
[mm]
C
[mm]
D
[mm]
T
[mm]
Y
[mm]
H33
Gleitschuhe 54,2 125 (KR < 200)
200 (KR ≥ 200)
Bk + 5 BK + 25 2 b1 – 13 22,5 30 5,5 30 b1 – 55
H46
Gleitschuhe 67,2 125 (KR < 200)
200 (KR ≥ 200)
Bk + 5 BK + 25 2 b1 – 15 22,5 30 5,5 30 b1 – 55

Die Bezeichnungen des Maßes A beziehen sich auf die Ausführung des Energieketten-Anschlusses.

Bei der Berechnung der Innenbreite b1 und der Gesamtbreite BKA wird die Kettenbreite Bk berücksichtigt.

Serie M

Bei der Berechnung der Innenbreite b1 und der Gesamtbreite BKA wird die Kettenbreite Bk berücksichtigt. Für die Typenreihe M0320 empfehlen wir Führungskanäle aus Aluminium.

Typenreiheh1
[mm]
hKA
[mm]
b1
[mm]
BKA
[mm]
s
[mm]
A
[mm]
B
[mm]
C
[mm]
D
[mm]
T
[mm]
Y
[mm]
M0475
Gleitschuhe 41,5 70 (KR < 100)
125 (KR ≥ 100)
Bk + 4 BK + 24 2 b1 – 39 (FI) 24 30 6,5 30 b1 – 55
M0650
Gleitschuhe 60,2 117 (KR < 200)
200 (KR ≥ 200)
Bk + 5 BK + 25 2 b1 – 55 (FAI) 30 30 6,5 30 b1 – 65
Gleitschuhe 60,2 117 (KR < 200)
200 (KR ≥ 200)
Bk + 5 BK + 25 2 b1 – 24 (FU) 22,5 30 6,5 30 b1 – 65
M0950
Gleitschuhe 83,5 150 (KR < 200)
300 (KR ≥ 200)
Bk + 5 BK + 25 2 b1 – 70 (FAI) 40 30 8,5 30 b1 – 100
Gleitschuhe 83,5 150 (KR < 200)
300 (KR ≥ 200)
Bk + 5 BK + 25 2 b1 – 19,5 (FU) 35 30 8,5 30 b1 – 60
Offroad-Gleitschuhe 86 150 (KR < 200)
300 (KR ≥ 200)
Bk + 5 BK + 25 2 b1 – 70 (FAI) 40 30 8,5 30 b1 – 100
Offroad-Gleitschuhe 86 150 (KR < 200)
300 (KR ≥ 200)
Bk + 5 BK + 25 2 b1 – 19,5 (FU) 35 30 8,5 30 b1 – 60
M1250
Gleitschuhe 99,5 200 (KR < 300)
400 (KR ≥ 300)
Bk + 6 BK + 26 3 b1 – 83 (FAI) 50 30 10,5 30 b1 – 125
Gleitschuhe 99,5 200 (KR < 300)
400 (KR ≥ 300)
Bk + 6 BK + 26 3 b1 – 23 (FU) 35 30 11 30 b1 – 65
Offroad-Gleitschuhe 103 200 (KR < 300)
400 (KR ≥ 300)
Bk + 6 BK + 26 3 b1 – 83 (FAI) 50 30 10,5 30 b1 – 125
Offroad-Gleitschuhe 103 200 (KR < 300)
400 (KR ≥ 300)
Bk + 6 BK + 26 3 b1 – 23 (FU) 35 30 11 30 b1 – 65
M1300
120 250 (KR < 320)
400 (KR ≥ 320)
Bk + 6 BK + 26 3 b1 – 27 (FU) 35 30 11 40 b1 – 75
Gleitschuhe 127 250 (KR < 320)
400 (KR ≥ 320)
Bk + 6 BK + 26 3 b1 – 27 (FU) 35 30 11 40 b1 – 75

Die Bezeichnungen des Maßes A beziehen sich auf die Ausführung des Energieketten-Anschlusses.

Bei der Berechnung der Innenbreite b1 und der Gesamtbreite BKA wird die Kettenbreite Bk berücksichtigt. Für die Typenreihe M0320 empfehlen wir Führungskanäle aus Aluminium.

Serie XL | XLT

Bei der Berechnung der Innenbreite b1 und der Gesamtbreite BKA wird die Kettenbreite Bk berücksichtigt.

Typenreiheh1
[mm]
hKA
[mm]
b1
[mm]
BKA
[mm]
s
[mm]
A
[mm]
B
[mm]
C
[mm]
D
[mm]
T
[mm]
Y
[mm]
XL1650
140 300 (KR < 350)
400 (KR ≥ 350)
Bk + 6 BK + 26 3 b1 – 99 (FAI) 50 40 13,5 40 b1 – 130
Gleitschuhe 147 300 (KR < 350)
400 (KR ≥ 350)
Bk + 6 BK + 26 3 b1 – 99 (FAI) 50 40 13,5 40 b1 – 130

Die Bezeichnungen des Maßes A beziehen sich auf die Ausführung des Energieketten-Anschlusses.

Bei der Berechnung der Innenbreite b1 und der Gesamtbreite BKA wird die Kettenbreite Bk berücksichtigt.

Serie QUANTUM®

Bei der Berechnung der Innenbreite b1 und der Gesamtbreite BKA wird die Kettenbreite Bk berücksichtigt.

Typenreiheh1
[mm]
hKA
[mm]
b1
[mm]
BKA
[mm]
s
[mm]
A
[mm]
B
[mm]
C
[mm]
D
[mm]
T
[mm]
Y
[mm]
Q040
40 70 (KR < 110)
125 (KR ≥ 110)
Bk + 4 BK + 24 2 b1 – 18 (FU) 14 30 6,6 40 b1 – 35
Q060
Gleitschuhe 66 117 (KR < 190)
200 (KR ≥ 190)
Bk + 9 BK + 29 2 b1 – 29 (FU) 29 30 6,6 40 b1 – 45
Q080
Gleitschuhe 88 150 (KR < 200)
300 (KR ≥ 200)
Bk + 13 BK + 33 2 b1 – 38 (FU) 35 40 9 40 b1 – 70
Q100
Gleitschuhe 108 250 (KR < 300)
400 (KR ≥ 300)
Bk + 13 BK + 33 2 b1 – 43 (FU) 35 40 11 40 b1 – 105

Die Bezeichnungen des Maßes A beziehen sich auf die Ausführung des Energieketten-Anschlusses.

Bei der Berechnung der Innenbreite b1 und der Gesamtbreite BKA wird die Kettenbreite Bk berücksichtigt.

Serie TKA

Bei der Berechnung der Innenbreite b1 und der Gesamtbreite BKA wird die Kettenbreite Bk berücksichtigt.

Typenreiheh1
[mm]
hKA
[mm]
b1
[mm]
BKA
[mm]
s
[mm]
A
[mm]
B
[mm]
C
[mm]
D
[mm]
T
[mm]
Y
[mm]
TKA38
36 70 (KR < 95)
125 (KR ≥ 95)
Bk + 4 BK + 26 2 b1 – 10,5 (FU) 50 4,5 25 b1 – 40
TKA45
51 117 (KR < 200)
200 (KR ≥ 200)
Bk + 5 BK + 28 2 b1 – 12 (FU) 15 50 5,5 25 b1 – 60
TKA55
65 117 (KR < 200)
200 (KR ≥ 200)
Bk + 5 BK + 28 2 b1 – 16 (FU) 15 60 5,5 25 b1 – 60

Die Bezeichnungen des Maßes A beziehen sich auf die Ausführung des Energieketten-Anschlusses.

Bei der Berechnung der Innenbreite b1 und der Gesamtbreite BKA wird die Kettenbreite Bk berücksichtigt.

Serie S/SX | S/SX-Tubes

Bei der Berechnung der Innenbreite b1 und der Gesamtbreite BKA wird die Kettenbreite Bk berücksichtigt.

Typenreiheh1
[mm]
hKA
[mm]
b1
[mm]
BKA
[mm]
s
[mm]
A
[mm]
B
[mm]
C
[mm]
D
[mm]
T
[mm]
Y
[mm]
S/SX 0650
Gleitschuhe 56 125 (KR < 155)
200 (KR ≥ 155)
Bk + 10 BK + 30 2 b1 – 47 45 15 6,4 30 b1 – 70
S/SX 0950
Gleitschuhe 73 150 (KR < 200)
300 (KR ≥ 200)
Bk + 14 BK + 34 2 b1 – 77 65 20 8,4 30 b1 – 100
S/SX 1250
Gleitschuhe 99 200 (KR < 300)
400 (KR ≥ 300)
Bk + 12 BK + 32 3 b1 – 76 80 25 10,5 30 b1 – 100
Offroad-Gleitschuhe 104 200 (KR < 300)
400 (KR ≥ 300)
Bk + 12 BK + 32 3 b1 – 76 80 25 10,5 50 b1 – 100
S/SX 1800
Gleitschuhe 155 300 (KR < 435)
500 (KR ≥ 435)
Bk + 17 BK + 37 3 b1 – 94 115 30 13 50 b1 – 120

Die Bezeichnungen des Maßes A beziehen sich auf die Ausführung des Energieketten-Anschlusses.

Bei der Berechnung der Innenbreite b1 und der Gesamtbreite BKA wird die Kettenbreite Bk berücksichtigt.

Führungskanal erforderlich

Einige Energieketten werden optional mit Gleitschuhen angeboten.

Unsere Techniker unterstützen Sie gerne bei der Projektierung – sprechen Sie uns an.

Wichtige Information

Ab hKA ≥ 200 mm werden die Führungskanalflanken mit seitlichen Fixierlaschen oder mit Verbindungsflanschen zusätzlich stabilisiert.

Wichtige Information

Das Maß Y bezieht sich ausschließlich auf offene Kanalausführungen.

Befestigungselemente

Standard-Befestigung mit Haltewinkeln (Standard)

Die Haltewinkel werden an den Stoßstellen montiert und garantieren so neben der Befestigung des Kanals am ­Untergrund auch eine exakte Verbindung der Stoßstellen.

  • Optimale Ausrichtung der Stoßstellen
  • Reduzierte Montagezeiten
  • Minimale Anzahl Schraubverbindungen
  • Sicherer Halt, auch in rauem Betrieb
Standard channel Fixing angle Brackets Front
Standard channel Fixing angle Brackets Side
Standard channel Fixing angle Brackets Above
Standard channel Fixing angle Brackets Perspective
s
[in mm]
b2
[in mm]
X1
[in mm]
2
b1 + 54104
3
b1 + 56106
Wichtige Information

Die Blechstärke „s“ entspricht der jeweiligen Wandstärke „s“ des Kanals.

Wichtige Information

Standardmäßig werden die im Lieferumfang enthaltenen Haltewinkel an allen Stoßstellen, sowie am Anfang und Ende eines Kanals montiert. Benötigen Sie darüber hinaus weitere Haltewinkel geben Sie dies bitte bei der Bestellung an.

Wichtige Information

Die Darstellung zeigt eine offene Kanalausführung

Wichtige Information

Die Länge der C-Schiene ist abhängig von der Kanalbreite und wird in Standardmaßen geliefert. Benötigen Sie Sonderlängen, sprechen Sie uns bitte an.

Berechnung C-Profil-Länge
C-Profil-Länge LP: LP = b1 + 106
C-Profil-Länge LP aufgerundet auf 50 mm
Befestigungsset (optional)

Im Lieferumfang des Standardkanals ist das optionale Haltewinkel-Befestigungsset nicht enthalten.  

Befestigungsset

  1. C-Schiene (Länge abhängig von b1)
  2. Innensechskant
  3. Gleitmutter
Befestigung mit seitlichen Fixierlaschen und Bodenbefestigungsblech

Die Befestigungslaschen werden an den Stoßstellen montiert und garantieren neben der Befestigung des Kanals am Untergrund eine exakte Verbindung der Stoßstellen.

  • Optimale Ausrichtung der Stoßstellen
  • Reduzierte Montagezeiten
  • Minimale Anzahl Schraubverbindungen
  • Stecksystem
Standard channel fixing alignment flanges
Berechnung C-Profil-Länge
C-Profil-Länge LP: LP = b1 + 105
C-Profil-Länge LP aufgerundet auf 50 mm
Befestigung mit Bodenfixierwinkel

Die Befestigungswinkel werden an den Stoßstellen montiert und garantieren neben der Befestigung des Kanals am Untergrund eine exakte Verbindung der Stoßstellen.

  • Einfache Ausrichtung der Stoßstellen
  • Reduzierte Montagezeiten
  • Minimierte Anzahl Schraubverbindungen
Standard channel fixing floor fixing bracket
Berechnung C-Profil-Länge
C-Profil-Länge LP: LP = b1 + 66
C-Profil-Länge LP aufgerundet auf 50 mm
Befestigung mit seitlichem Verbindungsflansch

Die freitragenden Verbindungsstellen werden an den Stoßstellen montiert und garantieren neben der Befestigung des Kanals am Untergrund eine exakte Verbindung der Stoßstellen.

  • Freitragende Stoßstellen ohne Unterstützung (selbsttragend) durch Flanschverbindungen
  • Sichere, feste Verbindung auch bei extremen Vibrationen oder in freitragenden Kanalanordnungen
Standard channel fixing lateral connection flange
Berechnung C-Profil-Länge
C-Profil-Länge LP: LP = b1 + 86
C-Profil-Länge LP aufgerundet auf 50 mm

Bestellung

Zur Bestellung des Standard-Kanals teilen Sie bitte folgende Angaben mit: 

  • Anzahl Führungskanäle
  • Werkstoff
  • Kanalausführung
  • Teilstücklänge
  • Gesamtlänge Kanal
  • Gleitauflagenlänge LKA'
  • Bodenbefestigung
  • Stoßstellenverbindung
  • Gleitauflagenhöhe h1
  • Außenhöhe Führungskanal hKA
  • Innenbreite Führungskanal b1

Dazu passt

Leitungen für Energieketten – TRAXLINE®

Zuverlässig, robust mit hoher Verfügbarkeit. Profitieren Sie von langjähriger Erfahrung kombiniert mit ständiger Optimierung bewährt in Test und Praxis. TRAXLINE® Leitungen stehen für kompetente Systemberatung sowie weltweiten Vor-Ort-Service.

zu TRAXLINE®

Anschlussfertige konfektionierte Energieführungssysteme – TOTALTRAX®

Von konfektionierten Leitungen bis zu komplexen, anschlussfertigen Systemen, von Losgröße 1 bis zur Serie – weltweit bewähren sich tausende Systeme von KABELSCHLEPP im Einsatz. Die Vorteile der TOTALTRAX® Systeme für Sie liegen auf der Hand: Ein Ansprechpartner, eine Bestellnummer, Lieferung just in time in Ihre Fertigung, kürzeste Stillstandzeiten durch Plug & Play Montage.

zu TOTALTRAX®

Zubehör – Ablegerinnen und Führungskanäle

Sicheres Abrollen und optimales Gleiten bei langen Verfahrwegen

zu Ablegerinnen und Führungskanäle

weiteres Zubehör

Services

Produkt-Konfigurator
Produkt-Konfigurator
Schließen

Produkt-Konfigurator

  • Effizient, schnell und komplett konfigurieren – als Ergebnis bekommen Sie Ihr Energiekettensystem mit dem optimalen Preis-/Leistungsverhältnis
  • Produkt-Konfigurator OnlineEngineer + passende CAD-Modelle von CADenas ohne die Plattform zu wechseln
CADenas
CADenas
Schließen

CADenas

  • Verkürzen Sie Ihre Konstruktionszeiten
  • Beschleunigen Sie Ihre Design-Prozesse
  • Konzeptionieren Sie mit Originaldaten direkt vom Hersteller
  • Bereitstellung von 3D-Bauteil-Modellen in vielfältigen CAD-Formaten
Glossar
Glossar
Schließen

Glossar

Energieketten – Übersicht aller Kurzzeichen und Piktogramme

Technische Information
Technische Information
Schließen

Technische Information

Konstruktionsrichtlinien:

  • Auswahl der geeigneten Energiekette
  • Verlegerichtlinien für Kabel und Schläuche
  • Installationsvarianten
Literatur
Literatur
Schließen

Literatur

Aktuellste TSUBAKI KABELSCHLEPP Informationsschriften:

Quickfinder
Quickfinder
Schließen

Quickfinder

Unser Quickfinder unterstützt Sie bei der Auswahl der richtigen Energiekette. Wählen Sie einfach Ihre gewünschten Parameter aus und Sie erhalten schnell eine Übersicht passender Typenreihen.

Änderungen vorbehalten.
Kontakt
Bitte kontaktieren
Sie uns:
Ihr Ansprechpartner:
Fon: +49 2762 4003-0